© Werner Modes (Nordic Landscape Art)

Luxus Poolhaus auf Fanö in Dänemark buchen

Ein Luxus Poolhaus auf der Insel Fanö in Dänemark bedeutet Entspannung, Natur und auch Kultur

Die Insel Fanö in Dänemark befindet sich an der Jütlands Westküste oder eben auch Südwestjütland genannt. Die Insel Fanö hat eine Länge von 15 Kilometer und ist an der breitesten Stelle knapp 5 Kilometer breit, sie ist ca. 56 qm. groß. Die bekannte deutsche Insel Sylt ist von Fanö ungefähr 50 Km. entfernt.

Nordby und Sönderho sind die größten Ortschaften auf der Insel Fanö.

 © Sologstrand.dk

© Sologstrand.dk

An der Westküste von Fanö befinden sich weite Dünen und schöne Sandstrände, die zum Spazieren und Entspannen förmlich einladen. Im Norden der Insel Fanö befindet sich ein schmaler Streifen, die Natur und die Gezeigten haben hier ein Marschland und Strandwiesen geschaffen. Dieser Bereich von Fanö wird intensiv durch Weiden bewirtschaftet und hier wird dort auch Schilfrohr angebaut. Der mittlere Bereich der Insel ist mehr durch ein Heideland geprägt und man findet dort sogar kleine Kiefernwäldchen vor.

Wir haben Für Sie noch weitere interessante Informationen über die dänische Insel Fanö am Ende der Seite aufgeführt. Sofern Sie sich freie Luxus Poolhäuser auf Fanö aussuchen möchten, können Sie das nun hier in der Suchmaske machen. Legen Sie einfach die gewünschte Ausstattung selber fest.
Wichtig ist! In der Suchmaske “Reiseziel wählen” können Sie natürlich auch einen anderen Ort in Fanö aussuchen, der Ort „Fanö, Nordby“ ist nur im Moment festgelegt:

Was bedeutet ein Luxus Poolhaus auf Fanö?

Ein Urlaub in einem Luxus Poolhaus auf Fanö zu verbringen, bedeutet viel Luxus, Entspannung, Natur, Kulturgeschichte, Abenteuer und Kunstausstellungen sowie Tanz mit Musik.

 © Werner Modes (Nordic Landscape Art)

© Werner Modes (Nordic Landscape Art)

Der Urlaub auf Fanö im Luxus Poolhaus ist natürlich besonders auch für für Familien mit Kindern geeignet aber auch Naturliebhaber, Lebenskünstler und aktive Sportler kommen da nicht zu kurz. Auf der Insel gibt es Museen und Galerien, sie befinden sich in den kulturhistorischen Orten Nordby und Sönderho.

Auf Fanö gibt es in mehrere Regionen Poolhäuser und Ferienhäuser und wer lieber Camping mag, auch kein Problem, es werden auf der Insel auch Campingplätze angeboten.

 © Werner Modes (Nordic Landscape Art)

© Werner Modes (Nordic Landscape Art)

Im Frühjahr und im Herbst bietet die Insel Fanö für die Naturfreunde etwas ganz besonderes. In der Zeit des Vogelzuges ziehen scharenweise Watvögel, Enten, Gänsen und auch viele Singvögeln an der Küstenlinie dieser Insel entlang. Die meisten dieser Vögel befinden sich dann auf der Durchreise zu ihren Brutgebieten. Sie kehren erst im Herbst dann wieder zurück, um anschließend an die Nordseeküste, den Mittelmeerraum oder sogar um bis in den afrikanischen Raum zurück zu fliegen.

Sofern Sie nun noch weitere Informationen über die Insel Fanö lesen möchten, dann finden Sie hier einen sehr interesanten Artikel.

Die Bilder sind rein illustrativ, sie können auch vom Urlaubsort Fanö abweichen.